Der Berufsbasar am 31.05.2016

| 5. Juli 2016

Inzwischen hat er schon Tradition – der Berufsbasar an der HBG. Wieder hatten die Schüler und Schülerinnen vom 8. bis zum 12. Jahrgang an diesem Tag Gelegenheit, Kontakt zu Firmen aufzunehmen oder sich umfassend über die Tätigkeiten, benötigte Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu informieren.

Die Mensa war, wie immer, gedrängt voll und einige Stände waren ganz besonders umlagert, so z.B. der Stand der Polizei, MAN, EVO oder AOK.

Viele Firmen hatten anschauliches Material dabei oder boten den Schülern und Schülerinnen die Möglichkeit, selbst etwas auszuprobieren. Der Klingeldraht der EVO war ständig umlagert und auch der Waffelduft zog viele Schüler und Schülerinnen in den Raum der EVO.

Besonders interessant ist es natürlich, wenn ehemalige Schüler oder Schülerinnen der HBG als Auszubildende zurückkommen und erzählen, wie es ihnen geht.

Für die Schüler und Schülerinnen der 8. Jahrgangsstufe bietet der Berufsbasar die Möglichkeit einer Berufsfelderkundung, d.h. sie beschäftigen sich intensiv mit einem Betrieb, den Ausbildungsmöglichkeiten dort, den Tätigkeiten, den Arbeitszeiten, den Weiterbildungsmöglichkeiten usw.

Im 9. Schuljahr bietet der Berufsbasar konkrete Chancen, mit zukünftigen Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu treten, sich bei der Arbeitsagentur über offene Ausbildungsstellen zu informieren oder sogar seine Bewerbung bei einem Betrieb/einer Institution abzugeben.

Die Zehntklässler erhalten die Möglichkeit, sich „auf den letzten Drücker“ noch um einen Ausbildungsplatz zu kümmern, indem sie die Vertreter ansprechen und ggf. ihre Bewerbung abgeben.

Auch für die Schüler und Schülerinnen der 11. und 12. Jahrgangsstufe ist der Berufsbasar eine Gelegenheit Kontakte zu knüpfen, sich über das Studium im benachbarten Ausland zu informieren oder konkret nach Ausbildungsberufen Ausschau zu halten.

Insgesamt bietet der Berufsbasar den Schüler und Schülerinnen aller Jahrgangsstufen die Möglichkeit, verschiedene Berufsbilder kennen zu lernen, mit den Auszubildenden selbst zu sprechen, sich umfassend zu informieren, auch über Berufe, unter denen sie sich vorher nichts vorstellen konnten.

Kategorie: Berufsorientierung, Schulleben

Kommentare sind geschlossen.