Die Oberstufe der Heinrich-Böll-Gesamtschule

| 1. Dezember 2017 | Keine Kommentare

Die Oberstufe der HBG

Für die Oberstufe der HBG gelten die gleichen Rahmenbedingungen wie für jede andere gymnasiale Oberstufe. Dazu gehört seit 2007 auch das Zentralabitur. Als Gesamtschule bietet die HBG aber weiterhin – bei gleicher Prüfungsordnung – den neunjährigen Bildungsgang zum bundesweit gültigen Abitur an.

Die Größe der Oberstufe sichert allen interessierten Schülerinnen und Schülern – auch der umliegenden Schulen einen Platz und ermöglicht ein umfangreiches Fächerangebot in den Leistungs- und Grundkursen.

In den vergangenen Jahren sind regelmäßig Leistungskurse in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Biologie, Chemie, Geschichte und Sozialwissenschaften/Wirtschaft gebildet worden, die in allen Kombinationen wählbar sind und somit sowohl den sprachlich als auch den naturwissenschaftlich orientierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit der individuellen Schwerpunktsetzung eröffnen.

Bei der Planung ihrer Schullaufbahn werden die Schülerinnen und Schüler von Beratungslehrern unterstützt. Sie stehen in engem Kontakt mit ihnen, sind Ansprechpartner für Fragen und Probleme und begleiten sie bis zum Abitur.

 

Fächerangebot

Angeboten werden die Fächer Deutsch, Fremdsprachen (siehe dort), Kunst, Literatur, Geschichte, Sozialwissenschaften mit dem Schwerpunkt Wirtschaft, Erdkunde (nur in Jg. 11), Philosophie, Mathematik, Biologie, Chemie, Physik (nur in Jg. 11), evangelische bzw. katholische Religionslehre und Sport.

Fremdsprachenangebot

Die HBG bietet neben Englisch mit den Fächern Niederländisch und Spanisch zwei attraktive Fremdsprachen mit interessanten Projekten an. Die nahe Verwandtschaft der niederländischen zur deutschen Sprache erleichtert vielen Schülerinnen und Schülern den Zugang, gleichzeitig erwerben sie hier die notwendigen Sprachkenntnisse, um alternative Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten in den Niederlanden nutzen zu können. In enger Zusammenarbeit mit der Radboud Universität in Nijmegen und Unternehmen in den Niederlanden haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, erste Einblicke in die Organisation eines Auslandsstudiums oder während eines Praktikums einer beruflichen Ausbildung zu gewinnen.

Schülerinnen und Schüler mit dem Fach Spanisch können im Rahmen eines einwöchigen Sprachkurses in Salamanca ihre sprachlichen Leistungen vertiefen oder an einem zweiwöchigen Betriebspraktikum in La Coruna teilnehmen, zweifelsohne die beste Methode – integriert in die spanische Schul- und Arbeitswelt – die Sprache zu erlernen.

Kursangebot

Seit dem Schuljahr 2011/12 wird das Kursangebot mit Vertiefungskursen in Deutsch, Englisch, Mathematik und Spanisch erweitert. In der Einführungsphase dienen sie zum Ausgleich von Defiziten, um eine erfolgreiche Schullaufbahn zu sichern, in Jahrgang 13 bereiten sie intensiv auf die zentrale Abiturprüfung vor. Zusätzlich können in der Qualifikationsphase Projektkurse mit naturwissenschaftlichen oder gesellschaftswissenschaftlichen Inhalten belegt werden, die selbstständiges, strukturiertes und kooperatives Arbeiten auch mit außerschulischen Partnern oder im Rahmen internationaler Wettbewerbe ermöglichen.

Studien- und Berufsorientierung

Bei der Planung der Zukunft nach der Schule begleiten wir die Schülerinnen und Schüler durch unterschiedliche Informationsveranstaltungen und individuelle Beratungsgespräche zur Studien- und Berufswahl. Die Kooperation mit der Hochschule Ruhr West bietet mit ihrem Projekt „Talentscouting“ vielfältige Möglichkeiten, durch Studienorientierung, Workshops und praktische Angebote herauszufinden, wo die Stärken liegen und dies bei der Entscheidung für ein Studium oder eine Ausbildung umzusetzen. Außerschulische Partner bereiten durch Simulation von Eignungstests und Assessment Centers auf Bewerbungsverfahren vor. Der jährliche Berufsbasar bietet einen intensiven Einblick in Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Über 40 Partner aus verschiedenen Branchen und Hochschulen informieren an diesem Tag in der HBG über ihre konkreten Angebote und ihre Bewerbungsverfahren.

 

Europaschule

Als Europaschule bereitet die HBG die Schülerinnen und Schüler für das Leben und Arbeiten in einem geeinten Europa vor. Dazu gehört

  • das Lernen von Fremdsprachen,
  • der Umgang mit neuen Medien,
  • die Vorbereitung auf das Studien- und Berufsleben,
  • die Teilnahme an Sprachkursen und Praktika im Ausland,
  • die Mitarbeit in internationalen Netzwerken,
  • themen- und interessensgebundene Studienfahrten im europäischen Ausland,
  • die Teilnahme an europaweiten Projekten und Begegnungsprogrammen.

 Termine

Für weitere Informationen zum Besuch der gymnasialen Oberstufe laden wir alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie Eltern ein zu unserem

Informationsabend für die zukünftigen 11er (EF)

am Donnerstag, 18.01.2018, 18.30 Uhr

in der Mensa der Heinrich-Böll-Gesamtschule – Hauptstelle –

Schmachtendorfer Str. 167, 46147 Oberhausen.

 

Die Anmeldungen für den 11. Jahrgang (Schuljahr 2018/2019) werden entgegengenommen im Zeitraum

 

von Montag, 05.02.2018, bis Mittwoch, 07.02.2018,

in der  Mensa der Heinrich-Böll-Gesamtschule – Hauptstelle –

Schmachtendorfer Str. 167, 46147 Oberhausen.                       

 

Das Anmeldeformular erhalten Sie im Sekretariat der Heinrich-Böll-Gesamtschule (Raum A 114) oder über unsere Homepage www.hbg-ob.de.

 

 

 

 

Informationen zur

gymnasialen Oberstufe

 

Kategorie: Abt. Sek II, Anmeldung für Jhg. 11, für Eltern

Hinterlasse einen Kommentar

Du mußt angemeldet sein um einen Kommentar zu schreiben.