Die SV stellt sich vor!

| 19. Februar 2015

Hier die aktuellen  Schülersprecher(innen) unserer Europaschule: Marco Kowanda und Stellvertreter Enis Cüre. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl in dieses vertrauensvolle Amt. Bei Fragen, Sorgen etc. wendet Euch an die beiden. Sie helfen euch gerne.

Marco Kowanda Jg. 13

Marco Kowanda

Enis Cu00FCre Jg. 11

Enis Cüre (Stellvertreter)

Und das sind wir, die drei SV-Lehrer. Auch an uns könnt Ihr Euch wenden, wenn irgendwo „der Schuh drückt“. Kommt einfach in den Pausen zu einem von uns – und wenn es einmal länger dauert, dann beraten wir uns in unserem SV-Büro im B-Gebäude; es gibt kaum ein Problem, das nicht gelöst werden könnte! Oder?

B. Winkelmann

B. Winkelmann

B. Wenski

B. Wenski

M. Marzischewski

M. Marzischewski

Die Schülervertretung der Heinrich-Böll-Gesamtschule Oberhausen

stellt sich vor…

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

die Schülervertretung an der Heinrich-Böll-Gesamtschule engagiert sich in vielen Bereichen der Schule.

Jede Klasse hat eine so genannte Klassenratsstunde pro Woche. In dieser Stunde, die von den Klassensprechern geleitet wird, können die Schülerinnen und Schüler über Probleme und Ideen für die Schulentwicklung reden. Die Klassensprecher bringen die Vorschläge ihrer Klasse dann bei der SV-Sitzung ein, bei der sich alle Klassensprecher der Schule treffen. Bei diesen Sitzungen wird auch über Anträge an die Schulkonferenz, an der Eltern, Lehrer und Schüler der SV teilnehmen, beraten.

Außerdem gibt es gewählte Schülersprecher und SV-Lehrer, die als Ansprechpartner für die Schüler dienen. Sie haben regelmäßige Sprechstunden und einen eigenen Raum in der Schule.

Das Ziel der SV ist es, die Meinungen und Ideen der Schülerinnen und Schüler einzubringen. Dass die Meinung der SV gehört wird, erkennt man daran, dass auf die Initiative der SV erreicht werden konnte, dass die Toiletten der Schule in den nächsten Sommerferien komplett saniert werden.

Kategorie: für Schüler, Schülervertretung

Kommentare sind geschlossen.