Die SV tagt im Gemeindehaus

| 25. Oktober 2015

Am Freitag, dem 23.10.2015, tagten 21 Schülerinnen und Schüler der SV im Gemeindehaus in Schmachtendorf. Die Teilnehmer setzten sich aus den gewählten Jahrgangsstufensprecherinnen und Jahrgangsstufensprechern zusammen. Die Repräsentanten der Schülerschaft hatten sich zum Ziel gesetzt, die SV-Arbeit des Schuljahres zu planen und neue Projekte zu entwickeln.

1
Nachdem sich alle Schüler gegen 8 Uhr im Gemeindehaus an der Forststraße eingefunden hatten, begann die Tagung mit der Begrüßung durch die SV-Lehrer und einem gemeinsamen Frühstück, bei dem sich die Schülerinnen und Schüler aus den unterschiedlichen Jahrgängen besser kennenlernen konnten.

2
Gestärkt ging es an die Arbeit. Zu den Oberthemen „Soziales Engagement an der HBG“, „Schul(hof)gestaltung“, „HBG und Europa“, „Miteinander an der HBG“, „Feiern an der HBG“ und „Internet und HBG“ waren die Teilnehmer aufgefordert, auf grüne Zettel zu schreiben, was sie an der HBG gut finden. Die Ergebnisse wurden von den Schülersprechern geordnet, so dass am Ende dieser ersten Arbeitsphase die Wand voller Lob für die vorhandenen positiven Dinge an der HBG war. In einer zweiten Phase waren die Schülerinnen und Schüler dazu aufgerufen, Kritik zu äußern und diese auf rote Zettel zu schreiben. Auch dabei kamen viele Meinungen zusammen, die direkt lebhaft diskutiert und kommentiert wurden. Am Ende dieser Arbeitsphase stand eine beeindruckende Analyse des Zustands der HBG aus der Sicht der Schülerinnen und Schüler.

3
4
Die Ergebnisse der ersten Arbeitsphase betrachtend, bildeten sich nun kleinere Gruppen, die konkrete Projekte entwickelten. So beschäftigte sich eine Gruppe mit der Planung einer Schülerfeier im Spieleraum und in der Mensa. Eine weitere Gruppe überlegte, wie man die bestehende Kleiderordnung reformieren kann, da es in diesem Bereich zuletzt zu Ärger zwischen Lehrern und Schülern gekommen war. Das Angebot der Mensa und diesbezügliche Verbesserungsideen wurden in einer dritten Gruppe lebhaft diskutiert. Um die Sauberkeit an der HBG zu verbessern, gestaltete eine weitere Arbeitsgruppe Plakate, die demnächst in der HBG aufgehängt werden sollen, um die Schülerinnen und Schüler hinsichtlich der Sauberkeit zu sensibilisieren. Die fünfte Projektgruppe möchte sich in Zukunft der Förderung und Unterstützung von Flüchtlingen an der HBG widmen und plant die Gründung einer regelmäßig tagenden AG.

Im Anschluss stellten die einzelnen Projektgruppen den anderen Gruppen ihre Ideen vor und erhielten viel Lob und weitere Ideen, die die zukünftige Arbeit bereichern werden.

6
Den Abschluss bildete ein gemeinsames Pizzaessen, das sich jeder einzelne Teilnehmer nach einem anstrengenden und produktiven Arbeitstag verdient hatte.

Die SV möchte sich an dieser Stelle herzlich beim Förderverein der Schule, der den Tag finanziell ermöglicht hat, und dem Gemeindehaus Schmachtendorf und deren Mitarbeitern, die einen reibungslosen Ablauf in einer netten Atmosphäre ermöglich haben, bedanken. Die Projektgruppen werden an ihren Ideen im Laufe des Schuljahres weiterarbeiten und die SV freut sich über jede Schülerin und jeden Schüler, der die Arbeit unterstützen möchte, um die HBG in eurem Sinne zu verändern. Interessierte können die Jahrgangsstufensprecherinnen und –sprecher oder die SV-Lehrer ansprechen.

[Barbara Winkelmann, Nina Dornheim, Birthe Wenski & Marco Marzischewski]

Kategorie: Aktuelles, Schülervertretung

Kommentare sind geschlossen.