eTwinning

| 2. Oktober 2012

Was ist eTwinning?

eTwinning ist ein Projekt der Europäischen Union und vermittelt europäische Schulpartnerschaften, die über das Internet geknüpft werden. „e“ steht dabei für „elektronisch“ und „Twinning“ für „Partnerschaft“.
Mittels einer Internetplattform tauschen sich Partnerklassen über ein gemeinsames Unterrichtsthema aus. Jede Partnerschaft nutzt einen eigenen virtuellen Klassenraum.

Seit 2006 führen wir an der HBG eTwinning Schul-Projekte durch.

Überwiegend fand die Kooperation in der Fremdsprache Englisch statt. In allen Projekten lernten die Schüler den Umgang und die praktische Anwendung mit den neuen Medien kennen. In diesem Rahmen fanden unter anderem Chats, Internet-Telefonate mit Videoübertragungen, PowerPoint Präsentationen statt. Das Erstellen und Versenden von Nachrichten, digitalen Fotos, MP3 Aufzeichnungen wurden ebenso eingeübt, wie das erstellen von Tabellenkalkulationen.

Vier, der von uns durchgeführten acht Projekte fanden bisher besondere Beachtung und wurden von den nationalen Behörden wie folgt prämiert.

  1. 2007 wurde das Projekt „e-math“ in Portugal von der nationalen eTwinning Organisation mit dem eTwinning Qualitätssiegel ausgezeichnet.


  2. 2008 im März hat unsere deutsche eTwinning Organisation das Projekt „Mathematics in our life“ zum Projekt des Monats März gewählt.


  3. 2009 wurde in Polen, Spanien, England und Deutschland das Projekt „One Europe, different lifestyles“ mit nationalen eTwinning Preisen ausgezeichnet.

  4. 2010 wurde in Polen, Spanien, England und Deutschland das Projekt „Into News!“ mit einem nationalen eTwinning Preis ausgezeichnet.



Spielerisch die soziale Kompetenz der Schüler zu steigern stand im Vordergrund des im Februar 2010 gestarteten eTwinning-Projekts „Family Lab“. Das ist den teilnehmenden Schulklassen aus Deutschland, Großbritannien, Spanien und Polen auch bestens gelungen. Für ihr überzeugendes Konzept und das vorbildliche Engagement erhält die Heinrich-Böll-Gesamtschule von Schulen ans Netz e.V. das eTwinning-Qualitätssiegel 2011.

Angefangen hat alles mit der Frage „Wie sehen gute Manieren in den europäischen Partnerländern aus?“. Dazu haben die 12- bis 15-jährigen Schüler die Comicfigur Willy ins Leben gerufen. Willy, der zunächst ein unhöflicher und aufmüpfiger Junge ist, wächst in einem Comicbuch in verschiedenen Handlungsszenarien zu einem anständigen jungen Mann heran.  In Video- und Audiokonferenzen, Chats, Wikis und Foren haben sich die Partnerschulen regelmäßig ausgetauscht.

„Der enorme pädagogische Wert“, so die Jury, „liegt bei dem eigenständigen Erziehen der gleichaltrigen Comicfigur Willy durch die Schüler. Sie identifizieren sich mit dem Charakter und lassen Alltagserfahrungen in ihre Arbeit einfließen. Das ganze auf europäischer Basis zu veranstalten, steigert zugleich das interkulturelle Verständnis unter den Schülern und hilft ihnen dabei, sich bei Besuchen im Nachbarland respektvoll zu verhalten.“

Schulen ans Netz e. V. ist ein bundesweit agierendes Kompetenzzentrum für Medien und Bildung und betreut die deutschen Schulen, die im Rahmen des von der Europäischen ommission geförderten eTwinning-Programms über das Internet Partnerschaften knüpfen. Europaweit leisten derzeit rund 100.000 Schulen im Rahmen des EU-geförderten Programms eTwinning innovative Projektarbeit mit digitalen Medien. Der Verein unterstützt als Nationale Koordinierungsstelle alle deutschen eTwinning-Schulen durch Fortbildungen, Beratung und Unterrichtsmaterialien.

Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel werden Schüler für ihre herrausragende Leistung belohnt. Um die begehrte Auszeichnung können sich alle eTwinning-Schulen in Deutschland mit ihrem Projekt bewerben. Eine unabhängige Jury  begutachtet die Bewerbungen nach Kriterien wie pädagogischer Innovation, Schüleraktivität sowie dem kreativen Einsatz der Medien. Für ihre erfolgreiche Arbeit erhalten die Preisträger einen Geldpreis und eine Ehrentafel.

eTwinning ist Teil des Programms für lebenslanges Lernen der Europäischen Union und bietet Schulen aus ganz Europa eine vielseitige Plattform für die Zusammenarbeit .

Bermuda Triangle

Das aktuelle  Projekt beschäftigt sich mit den Geheimnissen des Bermuda Dreiecks.  Übernatürliche Phänomene und Glaubensfragen werden unter diesem Thema ebenso behandelt, wie mystische Zahlen in der Mathematik und verschiedene Probleme der Dreiecksberechnung.

http://new-twinspace.etwinning.net/web/p57756
https://sites.google.com/site/etwinningbermudatriangle/

[Bugdoll]

Tags:

Kategorie: Europaschule, HBG, Projekte

Kommentare sind geschlossen.