Frühjahrsputz rund um die Heinrich-Böll-Gesamtschule

| 5. April 2016

Schülerinnen und Schüler beteiligten sich an der Aktion „Super Sauber Oberhausen“

An ihrem eigentlich schulfreien Samstag (12.03.2016) trafen sich 19 engagierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 10 am Schulstandort in Schmachtendorf. Unter der Leitung ihres Lehrers Thomas Mertsch starteten Sie den großen HBG-Frühjahrsputz. Ausgestattet mit Warnwesten, Müllsäcken und Greifzangen machten sich die Schüler an die Arbeit und reinigten das Gelände rund um die Schule an der Schmachtendorfer Straße.
Am Ende war schnell ein gutes Dutzend Müllsäcke gefüllt. Kuriose Funde waren natürlich auch mit dabei: neben den letzten Resten eines Vokabeltests gab es einen kaputten Campingstuhl, Reste eines Druckers, einen ganzen Teppich und sogar ein Paar Skier. Sogar ein Fußballschuh hatte im wahrsten Sinne des Wortes Wurzeln am Weiher geschlagen.
Auch eine 6. Klasse beteiligte sich am 15.03.2016 an der Aktion: Unter der Leitung von Frau Leber und Herrn Vincze machten sich die Schülerinnen und Schüler der gesamten Klasse 6b am Schulstandort Königshardt ans Werk. Auch diese Gruppe fand so manchen skurrilen Gegenstand. Vielen Dank an alle Helfer!


Rund um die Schule ist es wieder sauber – der Frühling kann kommen!

Kategorie: Abt. 5/6, Projekte, Soziales Engagement

Kommentare sind geschlossen.