Fünftklässler aus Könighardt zeigen sich beim „Motorischen Test NRW“ hoch motiviert

| 6. Oktober 2018

Der Fachbereich Sport hat unter der Leitung von Herrn Theisinger und Frau Sieger den ersten Teil des „Motorischen Test – NRW“ durchgeführt. Vier Klassen durchliefen insgesamt neun Stationen, bei denen über einen Zeitraum von ca. 90 Minuten die motorischen Fähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Beweglichkeit gemessen wurden.

Direkt nach den Herbstferien werden in einem zweiten Testteil die übrigen beiden 5. Klassen getestet.

Die Auswertung erfolgt zeitnah in Kooperation mit dem Institut für Sport- und Bewegungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen.
Ziel dieser Testung ist es, eine möglichst frühe und individuelle sportmotorische Förderung zu ermöglichen. Das gilt für talentierte, hoch motivierte Kinder genauso wie für die weniger begabten oder ängstlichen Kinder. Die Ergebnisse sollen auch helfen, Elternhäuser für motorische Defizite bei ihren eigenen Kindern zu sensibilisieren. Alle Schülerinnen und Schüler müssen die Chance bekommen, sich individuell zu entwickeln und mit Freude und Spaß ihren Sport auszuüben – im Verein und insbesondere in der Schule.

Die Schülerinnen und Schüler hatten in den 90 Minuten viel Spaß und haben sehr motiviert und mit viel Freude an der Bewegung teilgenommen.

Kategorie: Abt. 5/6, Sport

Kommentare sind geschlossen.