Jugendparlament: Die HBG hat gewählt

| 14. Juni 2018

Bereits zum vierten Mal wurde im vergangenen Monat das Jugendparlament der Stadt Oberhausen gewählt. Natürlich ist auch die Heinrich-Böll-Gesamtschule vertreten.

Nach einem spannenden und engagiert geführten Wahlkampf der vier Kandidatinnen und Kandidaten konnten nun die Vertreterin und der Vertreter der Schule gekürt werden:

Nele Klumbies aus dem 11. Jahrgang, die nun bereits zum dritten Mal in das Parlament gewählt wurde, und Rene Klagus aus der 7c werden unsere Schule in den nächsten beiden Jahren im Jugendparlament vertreten. Wir wünschen beiden Gewählten eine erfolgreiche Amtszeit und hoffen, dass sie viele positive Projekte für alle Jugendlichen der Stadt Oberhausen initiieren können.

Nele Klumbies und Rene Klagus

Kategorie: Schülervertretung, Schulleben

Kommentare sind geschlossen.