La Coruña – Betriebspraktikum 2012

| 15. Oktober 2012

Ende September war es wieder soweit: Koffer packen und ab zur Arbeit.  Arbeit? In den Ferien? Ja, denn wieder fanden sich 13 „Verrückte“, die für Kosten von immerhin ca. 500 € insgesamt 14 Tage im Nordwestzipfel Spaniens ein Praktikum absolvierten und außerdem auf eine Woche der Herbstferien verzichteten. Highlight diesmal: wir kamen am 29.9. zwar  25 Minuten zu früh in Santiago de Compostela an (Iberia sei Dank)…..aber ohne Koffer (Iberia sei Dank) ! Wie lange würden wir nun ohne Zahnbürste, ohne Cremes, ohne Wechselwäsche, ohne Schminke auskommen müssen??? … Nun, 20 Stunden später kamen alle Gepäckstücke unversehrt nach – ein erstes HAPPY END.  Tag 1 war ein Sonntag, daher ging es zunächst in die Stadt, etwas Kultur, viel Laufen am Strand und Erholen am und im Meer standen auf der Tagesordnung (siehe Fotogalerie).

Die fleißigen Praktikanten 2012 - auf der PLAZA MARÍA PITA vor dem Rathaus

Die fleißigen Praktikanten 2012 – auf der PLAZA MARÍA PITA vor dem Rathaus

Ab Montag dann war Arbeiten angesagt! Es wurden Praktikumsplätze in den verschiedensten Bereichen der Arbeitswelt angeboten: in Kindergärten, Schulen, Altentagesstätten  und Bibliotheken.

Einen Eindruck vermitteln die folgenden Bilder:

Bibliothek

Bibliothek

Schule

Schule

Grundschule

Grundschule

Kindergarten

Kindergarten

Kindergarten

Kindergarten

Bibliothek

Bibliothek

 

Allerdings gab es auch eine Menge Freizeit, die vielseitig genutzt wurde. Shoppen, Stadtrundgänge, eine Fahrt nach Santiago de Compostela, Tapasessen und Kneipentouren, Kinobesuche, Kickern und Billard standen unter anderem auf dem Programm – aber besonders beliebt waren die Strandaufenthalte bei teilweise sommerlichen Temperaturen. Eine Kostprobe hier und in der Fotogalerie – viel Spaß beim Anschauen !

Sooooooommer!!!

Sooooooommer!!!

Bericht und Fotos: J. Mallmann, Okt. 2012

 

 

 

 

Kategorie: Abt. Sek II, Europaschule, Schulfahrten, Schulleben, Sprachen

Kommentare sind geschlossen.