Ski-Exkursion in Süd-Tirol

| 22. Februar 2016

Oberhausen/Meransen: Wie zu Beginn eines jeden neuen Jahres fand Ende Januar die Skifahrt des 11. Jahrgangs der Heinrich-Böll-Gesamtschule statt. Die Fahrt erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Bereits innerhalb weniger Tage waren die 38 Schülerplätze ausgebucht.

Man ist sich einig: Skifahren rockt!

Man ist sich einig: Skifahren rockt!

Nach zwölf stündiger Fahrt erreichte die Gruppe um Leiter Andreas Mielke das auf 1400 Meter gelegene Süd-Tiroler Örtchen Meransen, welches auf einer sonnenverwöhnten Südterrasse am Eingang des Pustertales liegt. Die sonnige Lage aber besonders die direkte Liftanbindung zu den Skigebieten Gitschberg und Jochtal, hat sich in die vergangenen Jahre sehr bewährt.

Obwohl der Schnee in dieser Wintersaison in den Südalpen eher Mangelware ist, waren die Pisten in Meransen gut präpariert und schön griffig. Also konnte ab dem ersten Tag mit der Anfängerschulung begonnen werden konnten.

In den folgenden Tagen fanden täglich Skikurse von 9-16 Uhr auf unterschiedlichen Niveaustufen statt, um den verschiedenen Vorerfahrungen der Schüler gerecht zu werden. Die Skikurse werden von dem Team um den 55-jährigen Gruppenleiter selbst übernommen. Wie der Leiter, besitzen auch die übrigen Lehrer die jeweiligen Leiter-Lizenzen und sind zudem seit vielen Jahren leidenschaftliche Skifahrer.

Ein tägliches Ritual ist das gemeinsame Mittagessen auf der Nesselhütte, direkt an der Bergstation Nesselbahn am Gitschberg oder im Bergrestaurant Jochtal, wo sich Schüler und Lehrer bei südtiroler Spezialitäten wie Kaiserschmarrn oder Germknödel und einem Sonnenbad auf einer der Terrassen für den kommenden zweiten Tagesabschnitt stärken können.

Wer nach dem Tagesprogramm noch immer nicht genug hat, oder einfach nur seinen Muskelkater lindern möchte, tut dies im nur wenige Gehminuten entfernten Schwimmbad.

Das Abendprogramm bestehend aus gemeinsamen Abendessen, Videoanalysen der erworbenen skifahrerischen Fähigkeiten, Gesellschaftsspielen oder einfach Spielfilmen rundete den Tag nach der Schulungsarbeit ab.
Es ist immer wieder spannend zu sehen, wie viele Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Woche das Skifahren erlernen, mögliche Ängste verlieren und diesen Sport inmitten der Natur lieben lernen.

Kategorie: Abt. Sek II, Schulfahrten, Sport

Kommentare sind geschlossen.