Spendenprojekt „Von Kindern -Für Kinder und ihre Rechte“ der Klassen 6B, 6E und 6F

| 16. Juli 2018

In unserem Politikunterricht bei Frau Faßbender haben wir über Kinder aus verschiedenen Ländern der Welt, ihre Situationen und die Kinderrechte gesprochen.

Dabei haben wir uns in der ersten Unterrichtsstunde Bilder von Kindern aus armen Ländern angeschaut und mit unserer eigenen Situation verglichen.

Wusstest du zum Beispiel, dass auch noch heute Kinder in jungen Jahren prostituiert werden?
Ist dir bewusst, dass Kinder, anstatt in die Schule zu gehen, schwerste körperliche Arbeit leisten müssen und dadurch schwer verletz werden?
Oder dass manche Kinder beim Versuch, auf der Müllhalde nach brauchbaren Dingen zu suchen, von Müll überschüttet werden und sterben?
Bestimmt findest du es auch schrecklich, dass manche Kinder brutal geschlagen werden, weil sie keine Lust auf ihre schwere Kinderarbeit haben und einfach nur Kind sein wollen.

Genauso ging es uns!

Die Kinder taten uns so leid, dass wir schon in der ersten Unterrichtsstunde den Wunsch hatten, etwas Gutes für die Kinder und die Einhaltung der Kinderrechte auf der ganzen Welt zu tun. Wir kamen auf die Idee, eine Spendenaktion an der Schule durchzuführen. Als wir das Unterrichtsthema beendet haben, teilten wir uns in unseren Klassen in Gruppen auf. Jede Gruppe plante ein Spendenprojekt und stellte die Idee der ganzen Klasse vor. Am Ende durfte jeder Schüler, wie in einer richtigen Demokratie, für sein Lieblingsprojekt voten.
In jeder der drei teilnehmenden Klassen hat das Spendenprojekt „Kuchenstand“ gewonnen.

Jetzt fing die Arbeit für uns erst richtig an. Wir verteilten verschiedene Jobs, wie zum Beispiel Auf- und Abbaumanager, Kuchenbäcker, Verkaufsteam und Preis- und Werbungsmanager an die Kinder in unserer Klasse. Dabei war immer ein Kind aus der Projekt-Gewinnergruppe der Gruppenchef. Es waren ganz schön viele Absprachen in den drei Klassen nötig, denn wir wollten viele verschiedene Kuchen verkaufen und möglichst viel Geld einnehmen.

Am 7., 8. und 9. Mai fand die Spendenaktion auf dem Schulhof in Königshardt dann statt. Der Andrang war so groß, das schon am ersten Tag der Kuchenstand frühzeitig schließen musste. Das bunte Kuchenangebot kam so gut an, dass wir an allen Tagen schnell ausverkauft waren.

Insgesamt haben wir 322,32 € eingenommen. Wir haben wieder alle abgestimmt und beschlossen, diese Einnahmen an das Friedensdorf International in Dinslaken zu spenden.

 

Wir bedanken uns für euren großen Hunger!
Die Klassen 6E, 6B und 6F

[Leonie C., Leonie S., Lamija, Jusra, Dalina, Alexandra, Emilia und Andreas aus der 6F)]

Kategorie: Abt. 5/6, Soziales Engagement

Kommentare sind geschlossen.